Weihnachtsgrußwort von Ortsvorsteher Herbert Brenner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2005 neigt sich seinem Ende zu und wir alle blicken zurück. Für viele war es ein gutes Jahr, für manche war es gezeichnet von persönlichen Schicksalsschlägen und Enttäuschungen.

Viele bangen in dieser Zeit und in diesen Tagen um ihre Arbeitsstelle und Existenz. Wir sollten uns damit beschäftigen, daß es jeden treffen kann und es nicht nur das Problem des anderen sein sollte.

Trotz dieser negativen Umständen sollten wir die Ärmel hochkrempeln und nach vorne schauen. Gemeinsam sollten wir versuchen nach vorne zu blicken und die erforderlichen Veränderungen zu schaffen.

Mit der Wahl unseres neuen Oberbürgermeisters Martin Gerlach kehrt bestimmt ein neuer Geist ein und ich möchte sie bitten, unseren Oberbürgermeister zu unterstützen.

Viele gemeinsame Projekte liegen noch vor uns und ich hoffe, daß der Ortschaftrat zusammen mit ihnen unsere ehrgeizigen aber nötigen Ziele durchsetzen und zum Abschluss bringen kann.

Mit der Sanierung unserer Gemeindehalle sind wir ein gutes Stück weiter gekommen. Das Baugebiet Schießmauer wurde durch einen einheimischen Unternehmer erschlossen und der Bebauung steht nichts mehr im Weg. Junge Familien aus Waldhausen und Aalen haben bereits Bauplätze gekauft und somit den wichtigen Startschuss gegeben.

Das Bürgerhaus definiere ich als persönliches Nahziel und ich bin sehr optimistisch, was die Verwirklichung anbelangt. Unterstützung unseres Oberbürgermeisters und die unseres Abgeordneten Winfried Mack sowie unseres Landrats wurde zugesagt.

Ich freue mich, dass unsere Seniorenausflüge sehr gut angenommen wurden. Diese werden wir im nächsten Jahr fortsetzen und ich hoffe sie bei guter Gesundheit wieder begrüßen zu dürfen.

Auf diesem Wege darf ich mich von unserem langjährigen Hausmeister Alfred Klopfer verabschieden und ihm meinen Dank für seine geleistete Arbeit aussprechen. Für die Zukunft wünsche ich ihm alles Gute und Gesundheit.

Gleichzeitig begrüße ich unseren neuen Hausmeister Herrn Kuhn und wünsche ihm eine glückliche Hand bei seiner nicht immer leichten Aufgabe.

Bei unseren Vereinen, insbesondere deren Vorsitzenden möchte ich mich bedanken im Namen unserer Bevölkerung. Sie alle haben im Ehrenamt dazu beigetragen unseren Ort nach vorne zu bringen und für Kurzweil zu sorgen. Unser Veranstaltungskalender spricht Bände und für jeden ist etwas dabei, sich nach seinen Eignungen und Befähigungen in der Gemeinschaft zu betätigen.

Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Ortschaftsrat bedanke ich mich ausdrücklich bei allen Kolleginnen und Kollegen und bin der Überzeugung, dass wir auch im Neuen Jahr wieder erfolgreich für unser Waldhausen sein werden.

Ihnen liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger wünsche ich besinnliche Feiertage, viel Freude und Besinnlichkeit, für das Jahr 2006 die Erfüllung ihrer Wünsche und vor allem Gesundheit.


Ihr Herbert Brenner
Ortsvorsteher
© Stadt Aalen, 20.12.2005

Veranstaltungen