Jahresbericht 2012

Ortschaftsrat und Geschäftsstelle Aalen-Waldhausen

Der Ortschaftsrat Aalen-Waldhausen traf sich zu insgesamt  (7) Sitzungen und behandelte dabei   (92) Tagesordnungspunkte.

Wichtige Themen:

Die Windkraft war mehrfach ein großes Thema im Ortschaftsrat Waldhausen. Das Gremium fasste im Februar des Aufstellungsbeschluss für den sachlichen Teilflächennutzungsplan Erneuerbare Energien und empfahl dem Gemeinderat eine Stellungnahme zum Stand der Planungen des Regionalverbands Ostwürttemberg. Dabei sprach sich der Ortschaftsrat für die Einhaltung eines Mindestabstands von 1500 Metern zur Wohnbebauung für alle Suchräume aus, wobei dieser Beschluss jedoch nicht von Gemeinderat und dem gemeinsamen Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft übernommen wurde. Bis auf den Suchraum östlich des bestehenden Windparks Waldhausen wurden alle weiteren Suchräume vom Ortschaftsrat abgelehnt. Im Oktober gab der Ortschaftsrat eine Stellungnahme zum Stand der Planungen des Regionalverbands Ostwürttemberg, zur Teilfortschreibung Erneuerbare Energien des Regionalplans 2010 ab, wobei der Ortschaftsratsbeschluss bekräftigt wurde, dass der Abstand von Suchräumen zur Wohnbebauung von Aalen-Beuren und Aalen-Waldhausen weiterhin 1500 Meter zu betragen hat. Ein Sachstandsbericht „Teilflächennutzungsplan Erneuerbare Energien“ wurde zur Kenntnis genommen.

Der Ortschaftsrat fasste den Baubeschluss zur Erschließung des Baugebiets Schießmauer in Aalen-Waldhausen; der 2. Bauabschnitt beinhaltet den Druidenweg einschließlich der Randgräben.

Der Ortschaftsrat vergab die Arbeiten zur Sanierung eines Teilstücks der Albstraße für 67.342,17 € an die Firma Rossaro, Aalen.

Wiederholt wurde auf die notwendige Verbesserung der DSL-Versorgung des Stadtbezirks Waldhausen hingewiesen, die im Jahr 2013 erfolgen soll.

Der Ortschaftsrat empfahl dem ATUS, die Firma AWUS-Bau, Aalen, für 80.758,27 € mit der Belagssanierung der Ortsmitte in Aalen-Simmisweiler zu beauftragen.

Im Rahmen der städtischen Immobilienstrategie stimmte der Ortschaftsrat der Kategorisierung von 3 Schuppen und eines Waaghauses in Nr. C zu, wodurch diese Gebäude veräußert werden können.

Die Verschönerung der Ortsdurchfahrt von Aalen-Waldhausen ist ein Anliegen des Ortschaftsrates, das im nächsten Jahr aufgegriffen werden soll.

Haushalt 2013 des Stadtbezirks Aalen-Waldhausen

Der größte Haushaltsansatz des Jahres 2013 war der Restausbau des ersten Bauabschnitts des Baugebiets Schießmauer mit 380.000 €. 175.000 € betrug der Haushaltsansatz für die Herstellung der Baustraße des Hallstattwegs im dritten Bauabschnitt.

Waldhausen soll im Jahr 2013 in Sachen Breitbandversorgung zum Zuge kommen. 2013 standen  20.000 € für die Anlegung neuer Urnengräber auf dem örtlichen Friedhof zur Verfügung. Für 11.000 € wurden verschiedene Arbeiten an der Leichenhalle ausgeführt, u.a. Malerarbeiten, Untersuchung des Vordachs auf Wasserschäden und eine neue Türverglasung. Für die Gemeindehalle Waldhausen wurden ein schnurlosen und ein schnurgebundenes Mikrofon sowie 2 Headsets beschafft.
Die Aufstellung einer Bank und von Pflanzkübeln vor dem Rathaus Waldhausen wurde 2013 aus dem Ortschaftsbudget beschafft. Des Weiteren war im gesamtstädtischen Haushalt in den Jahren 2013 und 2014 für die Neuanschaffung eines Löschfahrzeugs für die FFW Abteilung Ebnat/Waldhausen insgesamt 275.000 € veranschlagt, der Landeszuschuss beträgt 76.000 €.

Größere Ereignisse des Jahres 2012

Dr. Anton Nuding trat im März nach 25-jähriger Tätigkeit als Vorsitzender des Katholischen Kirchenchors St. Nikolaus zurück und wurde in Anerkennung seiner vielfältigen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Seine Nachfolge trat Margret Glaser an.

Am 22. April fand ein Tag der offenen Tür in Waldhausen statt, bei dem sich 9 örtliche Unternehmen präsentierten und über Neuheiten informierten. In diesem Rahmen feierte das Haarstudio Hunke sein 25-jähriges Jubiläum.

Aufgrund einer Initiative des Musikvereins Waldhausen mit der Grundschule und der Musikschule Aalen wurde im Mai in der Grundschule Waldhausen eine Bläserklasse neu gegründet.

Am 7. Juli fand das Kinderfest des Stadtbezirks Waldhausen statt, wieder mit einem großen Kinderfestumzug unter Beteiligung zahlreicher örtlicher Vereine. Acht Spielstationen waren auf dem Festgelände für die Kinder vorbereitet, die das Angebot begeistert annahmen.

Die Jugendfeuerwehr der FFW Abteilung Ebnat/Waldhausen feierte im Rahmen des 11. Hoffestes im Juli ihr zehnjähriges Bestehen.

Am 18. Juli wurde Rektor Georg Brandl nach über 20-jähriger Tätigkeit an der Spitze der Grundschule Waldhausen und 40-jährigem Schuldienst in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Bei einer beeindruckenden Feier in der Gemeindehalle wurden die vielfältigen Verdienste und das große Engagement von Herrn Brandl gewürdigt.

Im Laufe des Augusts wurde die ehemalige Hofstelle Rieger an der Deutschordenstraße abgerissen. An dieser Stelle entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus mit einer Arztpraxis und einer Bankfiliale.

Der neue Bolzplatz in Brastelburg wurde am zweiten Augustwochenende mit einem Fußballfreundschaftsspiel zwischen dem Ortschaftsrat und einer Mannschaft aus ortsansässigen Fußballspielern eingeweiht.

Mitte September konnte der neue Kunstrasenplatz beim Sportgelände des Sportvereins Waldhausen eingeweiht werden, dessen Baukosten 450.000 € betrugen. Das Programm des Festwochenendes umfasste eine Hocketse, einen Partyabend und die offizielle Einweihung am Sonntag. Herbert Brenner, Ortsvorsteher des Stadtbezirks Waldhausen, Vorsitzender des Sportvereins Waldhausens und Initiator des Kunstrasenplatzes erhielt eine Ehrentafel zur Aufstellung am Eingang der Sportanlage.

Am 20. September  wurde Herr Dietmar Hahn als Schulleiter der Grundschule Waldhausen offiziell in sein neues Amt eingeführt.

Am 14. November fand in der Gemeindehalle eine gemeinsame Sitzung der Ortschaftsräte Waldhausen, Aufhausen, Unterriffingen und Hülen statt, bei der der geplante Windpark auf den Gemarkungen der vier Ortschaften Thema war. Experten aus den verschiedenen zuständigen Verwaltungen, Landrat Pavel, Oberbürgermeister Gerlach, Vertreter des Forst-BW und eventuell in Frage kommende Investoren informierten die ca. 300 anwesenden interessierten Bürgerinnen und Bürger. Dazu eingeladen waren vier Unternehmen, die Stadtwerke Aalen, die EnBW ODR, die Firma Schweizer und die Firma Windkraft Uhl, die jeweils getrennt voneinander ihre Ideen zu einem Windpark auf dem Vorderen Härtsfeld vorstellten.

Der Tennisclub Waldhausen konnte sich im Jahr 2012 über sage und schreibe 8 Meisterschaftstitel freuen, wobei sowohl die Damen-, als auch die Herrenmannschaft sowie die jungen Mannschaften auf ihre Erfolge der letzten Saison stolz sein konnten.

Am zweiten Dezemberwochenende fand im Bürgerhaus die sechste Hobby-Künstler-Ausstellung Waldhausens statt, bei der 14 Künstlerinnen und Künstler von Waldhausen und der näheren Umgebung eine breite Palette ihre vielfältigen Kunstobjekte einem interessierten Publikum vorstellten.

Statistik

Einwohnermeldeamt

Die Einwohnerzahlen im Stadtbezirk Waldhausen am 31.12.2012 belaufen sich auf 2.319 (2.328) mit Hauptwohnsitz gemeldete Personen.

Der Hauptort Waldhausen zählt  1.765 (1.771).

Teilorte zählen                   554   (557)
Arlesberg                     74      (70)
Bernlohe                     19      (21)
Beuren                         84     (84)
Brastelburg                   200   (207)
Geiselwang                               37     (33)
Hohenberg                       8      (6)
Neubau                       7       (7)
Simmisweiler                  125    (129)


Standesamt

Geburten

Geboren sind  14 (19) Kinder;   9 (8) Knaben und   5 (11) Mädchen

Eheschließungen

Es wurden  9 (12) Ehen geschlossen.

Sterbefälle

Verstorben sind  16 (13) Einwohner;   9 (6) Männer und  7 (7) Frauen.

Kirchenaustritte

Aus der Kirche ausgetreten sind  14 (6) Personen.

Jubiläen

Goldene Hochzeiten:           4 (6) Paare
Diamantene Hochzeiten:    2 (0) Paare

Altersjubilare

80. Geburtstag        16 (6)
90. Geburtstag          0 (4)

Weitere Inhalte

Weitere Inhalte

zurück zum Hauptartikel

Veranstaltungen