Bericht von der Sitzung des Ortschaftsrats Aalen-Waldhausen am 19. Mai 2009

Der Ortschaftsrat Waldhausen vergab für das Bürgerzentrum Waldhausen einstimmig die Tischlerarbeiten und die Akustik-Wandverkleidung an die Firma Schüll Innenausbau GmbH, Neuler, mit einer Auftragssumme von 37.704,44 €. Die Arbeiten beinhalten die Türen, ca. 100 m² Akustik-Wandverkleidung einschließlich Unterkonstruktion und Dämmung sowie 14 m² Spiegelwand. Ebenfalls einstimmig vergab das Gremium die Elektroinstallation mit Beleuchtung und Lichtsteuerung an die Firma Feichtenbeiner Elektrotechnik, Ebnat, mit einer Auftragssumme von 25.301,78 €.

Die Elektroinstallation umfasst ca. 1900 lfm. Kabel, 58 Beleuchtungskörper, 2 Steuerungen und 10 Präsenzmelder. Die zur Vergabe vorgesehenen Landschaftsbauarbeiten wurden wegen Abwesenheit des zuständigen Landschaftsarchitekten auf die nächste Ortschaftsratssitzung am 30. Juni 2009 vertagt.
© Stadt Aalen, 22.05.2009

2. Bekanntgaben und Anfragen

Ein Feldweg entlang des Steinbruchs ist seit Monaten gesperrt; im Interesse der Landwirtschaft sollte dieser nach Befestigung des dortigen Hanges wieder geöffnet werden. Der Feldweg befindet sich auf Gemarkung Ebnat. Es wurde angeregt, die Ortsbegrüßungstafel Waldhausen aus Richtung Aalen her kommend vor den Verkehrskreisel zu versetzen. Die beiden Altkleidercontainer auf dem Containerplatz an der Hochmeisterstraße sollten an den Rand des Geländes versetzt werden, damit sie nicht mehr bei Containeranlieferungen im Weg stehen. Zum Hochwasserschutz wurde am südlichen Ortsrand von Waldhausen ein Damm aufgeschüttet, der noch bepflanzt werden wird, außerdem wird am dortigen Wall noch ein Graben für den Wasserablauf gezogen.

Veranstaltungen