Bericht aus der Sitzung des Ortschaftsrats Aalen-Waldhausen am 30. Juni 2009

$(text:b:1. Bürgerfragestunde)$

Ein Vertreter der Hundefreunde aus Hülen gab bekannt, dass sich die Hundefreunde, die derzeit den vom SV Waldhausen gepachteten alten Sportplatz im Karrenhau zeitweise für das Hundetraining nutzen, als Verein organisieren und dauerhaft ein Trainingsgelände (ca. 40m x 60m) pachten möchten. Derzeit steht in Waldhausen kein geeignetes Gelände zur Verfügung, frühestens 2011, wenn in Waldhausen ein Kunstrasenplatz eingerichtet wird, könnte es zu neuen Grundstücksnutzungen kommen.

$(text:b:2. Bürgerzentrum Waldhausen – Vergabe verschiedener Gewerke)$

Der Ortschaftsrat Waldhausen vergab für das Bürgerzentrum Waldhausen einstimmig die Landschaftsbauarbeiten an die Firma Schiessle GmbH & Co. KG, Giengen, mit einer Auftragssumme von 56.669,53 € incl. 19% MwSt. Diese beinhalten ca. 500 m² Belagsaufbruch mit Entsorgung, ca. 50 m Entwässerungsleitungen, ca. 180 m² Asphaltbelag, ca. 400 m² Betonpflaster und ca. 200 m² Pflanz- und Rasenfläche.

Die Lärmschutzwand auf der Westseite des Grundstücks soll zur Nachbarseite hin begrünt werden, auf der anderen Seite könnte ebenfalls eine Begrünung oder ein Schriftzug angebracht werden. Der Ortschaftsrat sprach sich für die Gebäudebezeichnung „Bürgerhaus Waldhausen“ aus. Der Außenbereich am Bürgerzentrum wird mit grauem Betonpflaster gepflastert, die vorhandenen Bäume bleiben bestehen, gegenüber des Eingangsbereichs ist ein Pflanzbeet mit 2 Bänken geplant. Insgesamt 3 Lampen werden den Bereich ausleuchten. Diskutiert wurde über einen möglichen späteren Brunnenstandort; das Gremium kam überein, dass sich dafür der Platz vor dem Rathaus an der Deutschordenstraße anbieten würde.

Ebenfalls einstimmig vergab das Gremium die Schwachstrominstallation an die Firma Elektro Jerg GmbH, Aalen, mit einer Auftragssumme von 27.981,30 € inkl. 19% MwSt. Die Arbeiten umfassen eine elektroakustische Anlage mit 2x Video- und Datenprojektoren, 8x Lautsprechersysteme für Aufbau und Einbau, 2x motorbetriebene Einbauprojektionswände, 2x AV-Anschlussfelder einschließlich kompletter Verkabelung der Komponenten und Steuerung für Jalousien und Projektionswände.

Im Rahmen der Beratung wurde bekannt gegeben, dass auf dem Dach des Bürgerhauses eine Photovoltaikanlage errichtet werden wird. Mit der Einweihung des Gebäudes kann frühestens ab Ende Oktober 2009 gerechnet werden.

$(text:b:3. Rathaus Waldhausen – Vergabe verschiedener Gewerke)$

Im Rahmen des Konjunkturprogramms für Infrastruktur ist die energetische Sanierung des Rathauses Waldhausen enthalten.
Der Ortschaftsrat vergab die Dachdecker-, Flaschner- und Zimmerarbeiten an die Firma Müllmaier, Aalen, mit einer Auftragssumme von 33.195,79 € inkl. 19% MwSt. Die Arbeiten umfassen ca. 190 m² Erneuerung der Dacheindeckung, die dazugehörenden Dachrinnen und Verwahrungen sowie die Wärmedämmung des Bühnenbodens (ca. 70 m²).Das Wärmedämmverbundsystem wurde ebenfalls einstimmig an die Firma Alutecno mit einer Auftragssumme von 32.656,22 € inkl. 19% MwSt. vergeben. Die Arbeit umfasst 270 m² Vollwärmeschutz auf der verputzten Außenfassade. Die Amtsleitung der Gebäudewirtschaft hat im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Kunststofffenster für 11.316,90 € inkl. 19% MwSt an die Firma Grandy, Essingen und die Gerüstbauarbeiten an die Firma King, Westhausen, für 3.609,27 € inkl. 19% MwSt. vergeben.

$(text:b:4. Bekanntgaben und Anfragen)$

Der Antrag auf Ausweisung einer Einbahnstraße für die Straße Am Teich wurde von der Verkehrsschau abgelehnt; in der nächsten Ortschaftsratssitzung wird die Begründung der Verkehrsschau für die Ablehnung bekannt gegeben.

Die Ortsbegrüßungstafel Waldhausen aus Richtung Aalen her kommend verbleibt am jetzigen Standort.

Die Randstreifen am Ortsausgang Waldhausen in Richtung Aalen sollten dringend abgemäht werden.

Derzeit werden Versorgungskabel zwischen Waldhausen und Ebnat ausgewechselt, die derzeitigen Baumaßnahmen stehen nicht in Zusammenhang mit der Breitbandversorgung Waldhausens. Für diese Maßnahme wird derzeit das Interesse in der Bürgerschaft erhoben, mit der Ausführung ist nicht in den nächsten Monaten zu rechnen.
© Stadt Aalen, 06.07.2009

Veranstaltungen